Unterrichtsmaterial zu Kritik am Krieg

Unterrichtsmaterial Kritik am Krieg, Unterrichtsstunde Kritik am Krieg, Unterrichtseinheit Kritik am Krieg, Unterrichtsverlauf Kritik am Krieg, Unterrichtsplan Kritik am Krieg

Aktuelle Stunde: Erster Weltkrieg in der Kunst

Lernarrangements

Die "Aktuelle Stunde"  des Projekts "Friedensbildung, Bundeswehr und Schule" befasst sich im März mit dem Thema des Jahres, dem Ersten Weltkrieg, anhand zweier Werke der Künstlerin Käthe Kollwitz. Es geht um Trauer über und Widerstand gegen den Krieg und deren Zusammenhang. Wie immer mit Lehrplanzuordnung, Methoden- und Medienverweisen sowie Print- und Online-Materialliste.

Download: 

Felix zieht in den Krieg

Eine Erzählung über den Ersten Weltkrieg und seine Folgen

Wenn man im Jahr 2014 etwas über das Jahr 1914 wissen will, kann man die minutiöse historische Analyse „Die Schlafwandler“ von Christopher Clark mit 800 Seiten lesen oder den Roman über Militarismus und Traumata „Im Westen nichts Neues“ von Erich Maria Remarque mit 200 Seiten oder „Felix zieht in den Krieg“ von Michael Landgraf mit 80 Seiten. Das kleine Buch nennt sich Erzählung, doch es ist die Geschichte des Ersten Weltkriegs in einer Geschichte eines deutschen Soldaten aus der Pfalz.

Frieden und Sicherheit

Dies ist eine Verbindung, die Sinn macht: Uli Jäger als einer der wichtigsten Autoren zur Friedenserziehung und die Bundeszentrale für politische Bildung als eine der wichtigsten Herausgeberinnen zur politischen Bildung. Das letzte Ergebnis dieser Verbindung sind die Themenblätter im Unterricht Nr. 101 „Frieden und Sicherheit“. Es handelt sich zwar nur um zwei Arbeitsblättern bzw.

Atomwaffen ächten

Informationsblätter Bund für Soziale Verteidigung

2015 wird es 70 Jahre her sein, dass die Atombombe "Little Boy" über der japanischen Stadt
Hiroshima abgeworfen wurde. Drei Tage später wurde die Hafenstadt Nagasaki das Ziel einer
weiteren Bombe namens "Fat Man". Insgesamt kosteten die beiden Kernwaffen circa 210.000
Menschen das Leben. Sie sind bis heute die einzigen in einem Krieg eingesetzten
Atomwaffen. Der dem zweiten Weltkrieg nachfolgende sogenannte Kalte Krieg blieb trotz
der massiven atomaren Aufrüstung der beiden Großmächte USA und Sowjetunion, zumindest

Download: 

Die Militarisierung der Europäischen Union

Informationsblätter Bund für Soziale Verteidigung

Die Europäische Union ist auf dem Weg, eine Militärmacht zu werden. Beginnend mit der
Entstehung der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik (GASP) im Vertrag von
Maastricht im Jahre 1992 und der Integration der Westeuropäischen Union (WEU) in die EU im
Jahre 1997 fand eine schrittweise Militarisierung der EU statt. Anfangs war in der GASP noch
keine spezifische Militärkomponente enthalten. Die Begründung einer gemeinsamen
Militärpolitik innerhalb der EU wurde durch den Kosovo-/ Jugoslawienkrieg im Jahre 1999

Download: 

Einwände und Antworten zur Wirksamkeit Ziviler Konfliktbearbeitung

Informationsblätter Bund für Soziale Verteidigung

Ist Zivile Konfliktbearbeitung eine Alternative oder eine Ergänzung zu militärischer Konfliktintervention? In diesem Text werden einige Einwände gegen eine radikale
Zivilisierung des Umgangs mit Konflikten ohne Rückgriff auf das Militärische als „letztes Mittel“ betrachtet und auf sie geantwortet.

Download: 

Gewaltfreiheit in Syrien unterstützen

Informationsblätter Bund für Soziale Verteidigung

Die Verschlimmerung von Gewalt und Repression in Syrien hat viele AnalytikerInnen und
PolitikgestalterInnen in den USA und anderen westlichen Ländern um Wege ringen lassen,
wie unsere Regierungen helfen können, das Blutvergießen zu beenden und jene zu
unterstützen, die das Assad-Regime stürzen wollen. Der verzweifelte Wunsch, „etwas zu tun“,
hat eine wachsende Zahl von Leuten veranlasst, vermehrte Militärhilfe für die bewaffneten
Aufständischen oder gar eine direkte militärische Intervention zu fordern. So hat die

Download: 

Seiten

Unterrichtsmaterial zu Kritik am Krieg abonnieren