Unterrichtsmaterial zu Kritik am Krieg

Unterrichtsmaterial Kritik am Krieg, Unterrichtsstunde Kritik am Krieg, Unterrichtseinheit Kritik am Krieg, Unterrichtsverlauf Kritik am Krieg, Unterrichtsplan Kritik am Krieg

Bestandsaufnahme der humanitären militärischen Interventionen zwischen 1947 und 2005

HSFK-Report Nr. 2/2013

Die empirische Studie erfasst 31 humanitäre militärische Interventionen und bilanziert die kurz- und mittelfristige Veränderung der Gewaltlage in den Ländern, in denen eine solche Intervention stattgefunden hat.
Die Autoren Thorsten Gromes und Matthias Dembinski dämpfen zu hohe Erwartungen an humanitäre militärische Interventionen. Sie heben drei Befunde hervor:

Von Werten und Schurken

Menschenrechte, Demokratie und die normativen Grundlagen deutscher Außenpolitik

Was gehört eigentlich zu den unteilbaren, universalen Menschenrechten? Und besteht darüber weltweit Einvernehmen? Oder, anders formuliert, gibt es international etablierte Menschenrechtsnormen und orientiert sich die deutsche Außenpolitik daran? Betrachtet man die Aussagen deutscher Politiker, steht das eigene Verständnis von Menschenrechten zweifellos im Einklang mit den internationalen Menschenrechtsabkommen. Menschenrechte, Freiheit, Demokratie scheinen irgendwie fest zusammenzugehören und werden von den westlichen Ländern vorbildlich vertreten.

Kampfroboter

Automaten des Todes

Die USA geben Milliarden Dollar für eine neue Generation von Waffen aus - Kampfroboter. Im Gegensatz zu Drohnen verrichten sie ihr tödliches Werk ganz ohne menschlichen Einfluss: präzise, ohne zu zögern, skrupellos. Menschenrechtler sind alarmiert, vor allem, weil die Maschinen nicht zwischen Zivilisten und Kämpfern unterscheiden können. Andere trauen ihnen jedoch eine "zivilisierende Kraft in Kriegen" zu.

Es ist Krieg und keiner geht hin

Kampfdrohnen halten die Schrecken des Todes auf Abstand. Humaner machen sie den Krieg nicht

Der EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider sieht die mögliche Beschaffung von Kampfdrohnen durch die Bundeswehr kritisch. In einem Beitrag für das evangelische Monatsmagazin "chrismon" äußerte er die Sorge, dass der Einsatz von Drohnen zum "Verlust des Mitleidens führt und letztendlich die Friedfertigkeit der Menschen unterminiert".

Seiten

Unterrichtsmaterial zu Kritik am Krieg abonnieren