Unterrichtsmaterial zu Rüstung

Unterrichtsmaterial Rüstung, Unterrichtsstunde Rüstung, Unterrichtseinheit Rüstung, Unterrichtsverlauf Rüstung, Unterrichtsplan Rüstung

Informationsdienst Sicherheit, Rüstung und Entwicklung in Empfängerländern deutscher Rüstungsexporte

Länderportrait Sausi-Arabien

Deutschland ist traditionell eines der Zulieferländer im Rüstungsbereich für Saudi-Arabien. Der Bericht veröffentlicht Grunddaten zum militärischen Sektor sowie zur inneren Lage und der Menschenrechtssituation im Land. 29 S.

Zahlreiche weitere Länderportraits wichtiger Empfängerländer deutscher Rüstungsexporte auf http://www.bicc.de/ruestungsexport/index.php/laenderportraits

Download: 

Der globale Militarisierungsindex (GMI) 2011

Der Nutzen des GMI zur Bewertung der Entwicklungsorientierung von Staaten und regionaler Militarisierung. Forschungsbericht

Der Bericht erläutert den Globalen Militarisierungsindex (GMI) als Instrument zur Bewertung der Entwicklungsorientierung von Staaten, stellt Ergebnisse des GMI vor und geht auf regionale Entwicklungen zwischen 1990 und 2009 ein.

Download: 

WhyWar.at

WhyWar.at ist ein Projekt des Friedensbüros Salzburg. Die Onlineplattform zum Thema Krieg bietet u.a. die Möglichkeit der interaktiven Mitarbeit für Schüler und Jugendliche.

WhyWar

  • vermittelt Wissen über Inhalte, Ursachen und Hintergründe von Krieg.
  • fordert zur Stellungnahme und Einmischung auf.
  • sucht nach Lösungen und Handlungsperspektiven

Update: Der globale Militarisierungsindex (GMI) 2012 des BICC

Der Globale Militarisierungsindex (GMI) bildet das relative Gewicht und die Bedeutung des Militärapparats eines Staates im Verhältnis zur Gesellschaft als Ganzes ab. Der GMI erfasst dazu mehrere Indikatoren, um den Grad der Militarisierung eines Landes darzustellen. Das vorliegende Update des GMI 2012 basiert auf Daten von 2011 und umfasst 135 Staaten. 4 S.

Download: 

Moral in der Rüstungsproduktion

Ist ein lukrativer Deal mit Rüstungsgütern verwerflich?

Eine Diskussion mit Experten und Gästen über folgende Fragen:

  • Ist ein wirtschaftlich lukrativer Auftrag moralisch verwerflich, wenn es sich um Rüstungsgüter handelt – oder ist die entscheidende Frage, an wen diese Waffen und Güter geliefert werden?
  • Ist es politische Heuchelei, Bundeswehrsoldaten auf "Friedensmissionen" zu schicken und gleichzeitig gegen Rüstungsforschung zu votieren?
  • Was liegt hier in der Verantwortung und Gestaltungsmöglichkeit der Politik?

Seiten

Unterrichtsmaterial zu Rüstung abonnieren