Unterrichtsmaterial zu Völkerrecht

Unterrichtsmaterial Völkerrecht, Unterrichtsstunde Völkerrecht, Unterrichtseinheit Völkerrecht, Unterrichtsverlauf Völkerrecht, Unterrichtsplan Völkerrecht

Schutzverantwortung und humanitäre Intervention

Eine ethische Bewertung der "Responsibility to Protect" im Lichte des Libyen-Einsatzes
  • Problemstellung und Schlussfolgerungen
  • Einleitung: Libyen-Krieg und Schutzverantwortung
  • Schutzverantwortung und die Moralisierung militärischer Interventionen
  • Menschenrechte und Militärgewalt: Zur politischen Ethik humanitärer Interventionen

Download: 

Last Exit Flucht

Friedensbildung hat mehrere Bezüge zu (jungen) Flüchtlingen: Erstens sind sie Thema im Unterricht, denn Krisen sind häufige Ursachen von Flucht bzw. Vertreibung häufige Maßnahmen in Kriegen. Zweitens sind sie neben Alteingesessenen und anderen Zugewanderten einen besondere Zielgruppe im Unterricht, denn auch für Kinder auf der Flucht gelten das Bildungsrecht und die Schulpflicht.

Aktuelle Stunde: Russland und Europäische Union

Lernarrangements

Nach den Aktuellen Stunde zu den Massenprotesten in der Ukraine im Februar und zu den Sanktionen der EU gegen Russland im August bieten wir hier aus gegebenem Anlass eine weitere Stunde zum Konflikt zwischen EU und Russland über die Ukraine-Politik. Hier geht es um die politische Perspektive der EU und Russlands sowie die völkerrechtliche Perspektive auf den Konflikt. Als Beispiel hervorgehoben wird die Einordnung der Krim-Krise: Handelt es sich um eine völkerrechtswidrige Annexion oder eine völkerrechtsgemäße Sezession?

Download: 

EU - NATO - UNO

Politische Bündnisse nach dem 2. Weltkrieg

Das Material befasst sich mit drei internationalen Organisationen, die auch sicherheitspolitische Funktionen haben. Es zielt wohl auf die Mittelstufe der Hauptschule oder die Oberstufe der Förderschule und ist thematisch und didaktisch sehr stark reduziert. Dennoch muss man fragen, warum ein Material aus dem Jahr 2006 zu dem sich so schnell ändernden Thema der internationalen Politik noch im Jahr 2013 zum dritten Mal unverändert aufgelegt wird – und damit ziemlich veraltet wirkt.

Geschichte des Nahen Ostens

Lernarrangements

Dieses zweite Material der Reihe "Basis-Einheit" behandelt Grundlagen und Hintergünde aller (Aktueller) Stunden zu den Konflikten in Palästina/Israel, Syrien und Irak - nämlich Geschichte und Gegenwart der ganzen Region: Es geht um die Fragen: Wo liegt der Nahe Osten? Was ist der Nahe Osten? Wie soll der Nahe Osten heißen? Welche Beziehungen hatten die früheren Großreiche der Region (seit der Frühgeschichte)? Welche Beziehungen haben die jetzigen Staaten der Region (seit Sykes-Picot-Abkommen und Balfour-Erklärung)?

Download: 

Sozialkunde

Der (große) Vorteil des Schulbuches ist zugleich sein (kleiner) Nachteil - sein Umfang von über 600 Seiten erlaubt viele inhaltliche Querverweise und methodische Variationen, macht es aber auch unhandlicher (doch kaum teurer). Hervorzuheben sind eine Modularisierung einiger Einheiten, Verbindung von speziellen Themen und Methoden sowie Mediengestaltung und -einsatz. Trotz allem fehlt eine klarere Orientierung an Gewaltlosigkeit und alternativer Konfliktbearbeitung.

Politik und Wirtschaft

Europa

Das Schulbuch stellt zwar auch die Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union dar, sieht aber Europapolitik eher als Innen- und Wirtschaftspolitik. Und es hinterfragt zwar diese EU-Militärpolitik, zieht aber kaum eine Verbindung von der friedensbezogenen Politik im Innern zu der in den auswärtigen Beziehungen. Methodische und mediale Gestaltung erscheinen zwar umfassend, doch teilweise oberflächlich.

Grundwissen Politik

Das Schulbuch erfüllt seinen Anspruch aus dem Titel, das Grundwissen der Politik darzustellen, einschließlich Internationaler und Friedens-Politik. Es geht durchaus kritisch mit Krieg und Militär um, doch es ist kaum Erziehung zum Frieden im Sinn einer grundsätzlichen Bevorzugung ziviler vor militärischer Konfliktbearbeitung. Wie zu erwarten sind Vorgehen, Aufbau und Gestaltung professionell, wenn auch mit Defiziten in Details.

Die Geschichte einer Idee

Die Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung von 1859 bis heute

Dies ist ein Medium, das in vielerlei Hinsicht anders ist als andere: Es ist ein Comic von einem der bekanntesten Comic-Autoren, Moebius alias Jean Giraud, doch er bietet keine leichte Unterhaltung. Es ist eine Geschichte einer (politischen) Bewegung, doch es geht weder um Partei- noch um Tagespolitik. Es ist eine Selbstdarstellung, doch sie wirbt eher für die Sache der humanitären Hilfe als für die Rotkreuz-Bewegung selbst.

Download: 

Seiten

Unterrichtsmaterial zu Völkerrecht abonnieren